Datenschutzerklärung Home English Drucken

Ausmischen

Der Mastermixx C ist eine Maschine zur kontinuierlichen Herstellung von Fertigsirup oder Fertiggetränk. Bei geringem Platzbedarf ist es möglich, große Mengen Produkt herzustellen. Dabei wurde beim Aufbau auf eine optimale Zugänglichkeit für Servicearbeiten geachtet. Die Maschine ist standardmäßig für 4-5 Komponenten konzipiert.

Die modulare Bauweise erlaubt eine problemlose Anpassung der Anzahl von Komponenten, entsprechend den Anforderungen des Anwenders. Alle Regelkreise werden direkt mit frequenzgesteuerten Pumpen realisiert, dadurch entsteht keine gegenseitige Beeinflussung der Regelkreise bei Druckschwankungen. Die Komponenten werden über Adaptionsregler dosiert, welche auch kleinste Abweichungen sofort ausgleichen, das zusammen ermöglicht höchste Dosiergenauigkeit.

Weiterlesen... Weniger
  • Die Konzentrate werden beim Eintritt in die Maschine durch Leitwertmessung identifiziert. So wird eine Verwechslung der Konzentrate ausgeschlossen. Brix Schwankungen im Zuckersirup werden erkannt und automatisch korrigiert. Die Konzentrat Dosierungen sind mit zwei Meßsystemen ausgestattet, welche sich gegenseitig überwachen. Damit wird größtmögliche Produktionssicherheit gewährleistet.
  • Am Produktausgang sorgt eine Mischpumpe für eine homogene Vermischung.Ein Brix Refraktometer kontrolliert und dokumentiert die Produktqualität. Die Maschine arbeitet vollautomatisch. Eine frei programmierbare Steuerung (Siemens S7) steuert alle Abläufe zuverlässig. In der Schaltschranktüre ist ein 19 Zoll Panel-PC platziert. Die darauf installierte Visualisierung zeigt dem Bediener die Abläufe in der Maschine. Hier laufen alle aktuellen Messdaten, Hinweismeldungen, und Eingabeaufforderungen auf. Alle Daten werden archiviert, und Produktionsprotokolle werden erstellt. Eine frei editierbare Rezepturverwaltung ermöglicht einen problemlosen Produktwechsel.
  • Ebenso enthält die Maschine mehrere Reinigungsprogramme. So kann sowohl, ein einzelner Dosierstrang, wie auch die gesamte Maschine im Zusammenspiel mit einer externen Reinigungsanlage (CIP) vollautomatisch gereinigt werden. Hinterlegte Einfahrprogramme erleichtern das Vorziehen der Medien nach dem Reinigen.